Obwohl auch in Europa, China und in den Mittelmeerländern Tabakanbau betrieben wird, kommen die besten Cigarrentabake doch aus der Karibik und anderen Ländern in Äquatornähe. Länder, in denen Cigarrentabak angebaut wird, haben nicht zwangsweise eine nennenswerte eigene Cigarrenproduktion und umgekehrt. Cigarren, die ausschließlich aus Tabaken bestehen, welche im Land der Erzeugung auch gepflanzt werden, nennt man Puros. produktion.

Im Folgenden eine kurze Übersicht über die wichtigsten cigarrenproduzierenden Länder, inklusive Staaten, die zwar keine große Cigarrenerzeuger sind, in denen aber wichtige Cigarrentabake wachsen.

China

Anbaugebiet:

  • Provinz Yunnan

Größter Produzent weltweit, aber noch wenig Export nach Europa.


Dominikanische Republik

Es eignen sich 2 Täler für den Tabakanbau:

  • Das Real Tal (Königstal)
  • Das Ciabo Tal (Produktion von langblättrigem Einlagetabak)

Angebaut werden hauptsächlich der milde Olor Domanico und der mittelkräftigen Piloto Cubano Tabak (Havanna Seed). Eine Kreuzung daraus ist die Sorte San Vincente. Für den Inlandsverbrauch wird auch Virginia Tabak angebaut. In der Dom. Rep. werden weltweit die meisten Premium Cigarren produziert. Dominikanischer Tabak ist grundsätzlich als sehr mild bis mittelkräftig einzustufen.

Bekannteste Marken: Arturo Fuente, Davidoff, Dunhill, Don Diego und viele andere.


Indonesien

Tabakregionen auf Java:

  • Besuki und Vorstenlanden
  • Sumatra: Medon, Deli

Sumatra und Java Tabake eignen sich hervorragend als Deck- und Umblätter. Durch die große Nachfrage des hellen Deckblattes ist Indonesien ein wichtiger Produzent. Große Bedeutung haben die Tabake auch in der Shortfillerproduktion. Sumatra Tabake sind als sehr mild einzustufen.


Jamaika

Jamaika Tabake sind milde Tabake, welche im Temple Hal-Gebiet gepflanzt werden.


Brasilien
Die bekanntesten Anbaugebiete:

  • Matafina im Bundesstaat Bahia
  • Arapiraca in Alagoas

Die dunkle Tönung des Tabaks ist nicht mit der Stärke gleichzusetzen. Brasil Tabake haben ein volles Aroma, sind aber mild bis mittelkräftig. Hauptsächlich zur Beimischung bei der Shortfillerproduktion. Kaum Puros.

Bekannte Puro-Marke: Artist Line von Dannemann

Kamerun

Bekannt für seine Deckblattproduktion und dem delikaten würzigen Tabak


Mexiko

Das berühmteste Anbaugebiet südöstlich von Mexiko City ist das San-Andre´s-Tuxtha Tal. Es ist anerkannt für erstklassige Um- und Deckblattpflanzungen. Ebenso wird hier Einlagetabak angebaut. Die Deckblätter werden zum Teil für Maduro Cigarren verwendet. Mexikanische Cigarren bestehen üblicherweise aus 100 % mexikanischen Blättern, sind also Puros. Mexikanischer Tabak gilt als eher leicht und wenig würzig. Bekannte Marken: Te-Amo, Santa Clara…


Nicaragua

Die größte Republik Mittelamerikas besitzt zwei Hauptanbaugebiete:

  • Das Jalapa Tal
  • Das Esteli Tal

Nicaraguanische Cigarren werden zum Teil aus 100 % heimischem Tabak hergestellt. Sie kommen mit ihrem oft sehr kräftigen Geschmacksausdruck der Kuba Cigarre sehr nahe.

Bekannte Sorten: Jalapa, Plasencia, Yoja de Nicaragua u.v.a.m


Ecuador

Anbaugebiet:

  • Quevedo Region. Hauptsächlich Deckblattproduktion aus Connecticut Saat.

Bekannte, in Ecuador erzeugte Marke: Quevedo


Honduras

Es handelt sich hier um zwei Hauptanbaugebiete mit ausgezeichneter Bodenqualität.

  • Das Gebiet um Santa Rosa de Copan
  • San Pedro Sula

Für die Pflanzungen wird Havanna Saatgut verwendet. Für die Produktion werden eigene und zugekaufte Tabake (hauptsächlich Deck- und Umblätter, oft aus dem benachbarten Ecuador) eingesetzt. Honduras gilt als weltweit zweitgrößter Hersteller von Premium Cigarren. Sie sind grundsätzlich als mild bis mittelkräftig einzustufen.

Bekannte Marken: Camacho, Excalibur, Flor de Copan, Petrus, Nostalgia


Kuba

Die Anbaugebiete Kubas :

  • Die Vuelta Abajo in der Provinz Pinar del Rio. Hier werden als einzige Region Deck-, Um- und Einlageblätter angebaut. Es sind die wohl aromareichsten Tabake der Welt und werden ausschließlich für Exportcigarren verwendet.
  • Die Semi Vuelta
  • Die Partido Region in der Provinz Havanna – ausschließlich Deckblattproduktion
  • Die Remedios Region – 95 % Einlage, 5 % Deckblattproduktion
  • Die Oriente Gebiete – Produktion von Tabaken für den Inlandsmarkt

Havannatabak ist ein kräftiger Tabak mit vollem Geschmack und intensivem Aroma. Alle in Kuba selbst erzeugten Cigarren – und neuerdings auch Cigarillos – sind natürlich Puros. Bekannte Marken: Bolivar, Cohiba, Hoyo de Monterrey, Montecristo, Romeo & Julietta u.v.a. Kubanischer Tabak eignet sich sehr gut für Mischungen bei Shortfiller Cigarren und Cigarillos. Bei dieser vor allem europäischen Tradition werden Havannatabake mit z. B. Brasil- oder Sumatratabaken geblendet. Führend sind hier holländische Erzeuger, aber auch Dannemann, Villiger….


Kanarische Inseln

Tabakanbau auf der vulkanischen Insel La Palma. Große Cigarrenproduktion mit geringem Anteil heimischer Tabake. Für die Exportsorten werden hauptsächlich Fremdtabake verwendet.

Bekannte Marken: Penjamil


Philippinen

Anbaugebiet:

  • Cagajantal in der Region Isabella

Bekanntere Marke: Calixto López


USA – Tabak

Die bekanntesten Gebiete:

  • Connecticut: Anbau des feinsten Schattendeckblattes. Es wird in der Dominikanischen Republik weiterverarbeitet und von vielen großen Cigarrenproduzenten verwendet.
  • Florida: Produktion von Longfiller
  • Virginia: Virginia Tabake haben einen kräftigen Geschmack, werden aber hauptsächlich für Pfeifentabake und Zigaretten verwendet.

Besondere Ausnahme: die ehemaligen österreichischen Virginia-Cigarren, welche aus feuergetrockneten Virginia-Tabaken bestanden. Bekannte Marken: King Edward, El Rico Habano…